Die Therapie erfolgt

  • nach ärztlicher Diagnose
  • bei allen Altersgruppen (bei Vollendung des 18. Lebensjahres mit gesetzlich vorgeschriebener Zuzahlung)
  • auf Grundlage einer Heilmittelverordnung für Logopädie durch den behandelnden Facharzt: Haus-, Kinder-, Zahn-, HNO-Arzt, Kieferorthopäde, Neurologe, Psychiater, Internist
  • in Form von Krankenkassen- oder privater Leistung
  • spätestens 14 Tage nach Rezeptausstellung
  • nach Auswertung spezifischer Logopädischer Diagnostik
  • in Zusammenarbeit mit den Patienten und ggf. deren Angehörigen mit gemeinsamer Zielsetzung und -überarbeitung
  • im Hinblick auf die Interessen, mit Bezug zum Alltag des Patienten (individuell und ganzheitlich)
  • wenn folgende Fähigkeiten und Fertigkeiten betroffen sind:

       Sprache

       Sprachentwicklung

       Sprechen

       Artikulation

       Lesen

       Schreiben nach Diktat

       Grammatik(erwerb) 

       Atmung 

       Stimme

       Schlucken 

       Hören

       Redefluss

       Kommunikationsfähigkeit 

  • gern auch im (ärztlich verordneten) Hausbesuch

 

 

Über das Kontaktformular können Sie mir gern eine Nachricht zur Klärung therapierelevanter Fragen stellen oder Ihr persönliches Anliegen schildern.